GruppeDas war eine Premiere für Eching, 15 Königinnen aus Bayern und die Südtiroler Apfelkönigin waren zur Inthronisation der Echinger Kartoffelprinzessin Claudia zu Gast.

Die noch bis 2012 amtierende Kartoffelkönigin Elisabeth hat in ihrer Amtszeit viele Kontakte geknüpft und Eching und die Fachbetriebe bei verschieden Festen, nicht nur in der Region sondern auch im weiteren Umland vertreten.

So waren die Südtiroler Apfelkönigin aus Brixen, die schwäbische und die fränkische Rosenkönigin, die bayer. Waldprinzessin, die bayer. Gurkenkönigin, die bayer. Vize-Maikönigin, die Blumenkönigin, die Jura-Hopfenkönigin, die Porzellankönigin, die bayer. Kartoffelkönigin und natürlich die erste Echinger Kartoffelkönigin Marianne Riemensberger auf dem Fest.

Schon bei der Eröffnung bot sich ein buntes Bild, Festeröffnung mit Bieranstich, umrahmt von den Königinnen. Mit dem Oldtimerbus der Fa. Buchner fuhren die Hoheiten zum Kartoffelzentrum nach Unterschleißheim. Über eine Stunde dauerte die Informative Führung durch das Sortierzentrum, wo auch Echinger Kartoffeln angeliefert werden.

Ab 19 Uhr war im Zelt auf dem Bürgerplatz viel geboten. Die Königinnen wurden vorgestellt und die 15 jungen Damen boten einen reizenden Anblick vor der Bühne. Dann der Höhepunkt des Abends, die Vorstellung der ersten Echinger Kartoffelprinzessin. Claudia Wallner aus Günzenhausen stellte sich vor und die amtierende Königin Elisabeth überreichte ihr die Schärpe.Im kommenden Jahr wird aus Prinzessin Claudia die neue Echinger Kartoffelkönigin.2011KartoffelfestAbendstimmung

Nachdem die Hoheiten sich mit einem  Gruß an die Festgäste verabschiedeten, war die Bühne frei für Ramona Pris mit Bad. Die jungen Musiker aus Hallbergmoos spielten aktuellen Popsongs und Eigenkompostionen. Obwohl dies keine gewohnte Bierzeltmusik war, kamen die talentierte Band beim Publikum gut an.

Für die Festzeltmusik war am Sonntag die Echinger Blaskapelle zuständig, und die Freunde der Blasmusik wurden nicht enttäuscht.  Neben den Kartoffelschmankerl bot die Küche, schon traditionell an diesem Tag, den Ochs vom Spieß. Das Kaiserwetter an beiden Tagen lud viele Echinger zum Besuch auf dem Fest ein, das die Fachbetriebe bereits zum 12 mal veranstalten.